26.09.2012: Noch mehr Zuwachs!


foto Name: Jetta
Geschlecht: weiblich
Farbe: Black-bi
Augen: clear, blue
Gewicht: ca. 2900g
Schulterhöhe: 50cm
natural bobtail, HD- & ED-frei, noch kein vollständiges Scherengebiss, sonst aber kerngesund.
Eine reine Arbeitslinie mit sehr aussichtsreichem Pedigree ; )
Nicht nur Smilla hat die neue Mitbewohnerin gleich ins Herz geschlossen...


21.09.2012: Zuwachs


foto Vor ungefähr anderthalb Wochen haben wir zwei Jährlinge dazubekommen. Mittlerweile kann man unsere "Herde" schon fast Herde nennen ; )
Nach anfänglichem Mobbing wurden die zwei Kleinen sehr gut aufgenommen. Schafe können so grausam sein...
Auf die Hunde reagierten sie von anfang an weit weniger panisch als unser Heidschnucken-Mix. Alles in allem ein guter Fang. Jetzt fehlt nur noch unsere eigene Nachzucht ; )


04.09.2012: Behinderte Behindertenbegleithunde


Frauchen hat ein gebrochenes Bein. Smilla und Patchy helfen, wo sie können. Gut, dass sie nie gelernt haben ordentlich an der Leine zu gehen. Jetzt können wir sie vor Frauchens fahrbaren Untersatz spannen. Schade, dass der nicht gerade geländegängig ist. :)

foto Patchy hat sich unterdessen das rechte Auge gerannt und hilft dem Heilungsprozess mit kontinuierlichem Kratzen auf die Sprünge. Nun trägt sie eine von diesen neuen aufblasbaren Halskrausen. Tolle Dinger! Patchy möchte garnicht mehr ohne sein, so hat sie immer ein Kopfkissen für ein kleines Nickerchen dabei.
Praktisch...


Soweit zu Patchys körperlichen Einschränkungen. Zu Smillas Beeinträchtigungen muss ich dem geneigten Leser, hier wohl nicht viel erklären. Sie spricht auch weiterhin viel mit ihrem eigenen Hintern, hat seit Monaten nicht mehr tief geschlafen und sehnt sich nach einer Jahreszeit ohne Flugtiere. Ihre Behinderung ist also eher geistiger Natur :)

Unsere Hunde kamen in letzter Zeit nur sehr unregelmäßig ans Vieh, aber wenn wir mal ins Training gehen verblüffen sie uns immer wieder. Smilla läuft bei guter Tagesform mittlerweile sehr schöne weite Flanken, hat selbst dabei noch ein Ohr fürs Herrchen und lässt mit "OUT" auf noch weitere Bögen ablenken. Sieht ihr ganz ähnlich. Sie lernt langsam, aber wenn sie etwas verinnerlicht hat, kann sie es auchbei unregelmäßigem Schafkontakt weiterhin abrufen.
Patchy fällt das Training mit Herrchen immernoch nicht ganz leicht. Gerne lässt sie die Schafe zwischendrin mal stehen und sieht nach, ob Frauchen nicht gerade weghumpelt. Schwierig ist auch immer noch der Beginn der Traingseinheiten. Patchy ist anfangs so angespannt, dass es sie nicht auf dem Platz hält, wo man sie abstellt. Ohne ihre sonst so weiten Flanken sammelt sie dann ersteinmal die Schafe ein, um dann aber sehr aufmerksam und weniger aufgeregt gut mit uns zusammenzuarbeiten.


14.05.2012: Bunte Hunde, Baubericht & Bauchwachstum


Unser Leben geht drunter & drüber. Baby ist bald fertig - Kinderzimmer noch nicht. Die Hunde haben sich an ihr Leben auf der Bausstelle gewöhnt. So eine Baustelle ist echt interessant: Erde zum Buddeln, lauter tolle Sachen mit neuen Geschmäckern... Wenn die Menschen nur nicht immer so einen Krach machen würden... Patchy steht den ganzen Tag im Weg & steckt ihre Nase überall rein. Vor zwei Wochen hat sie den Lehmboden der zukünftigen Toilette eingeweiht. Ein seperates Hundeklo wollten wir ihnen eigentlich nicht bauen... Smilla macht nur einmal täglich ihre Baubegehung und erträgt Krach & Hektik nur durch viel Meditation & Sonnenbaden.

Abseits vom Bau läuft alles rund. Im Gegensatz zur Dame des Hauses sind von den Schafen allerdings keine Lämmer mehr zu erwarten. Eins reicht ja auch erstmal ; ) Unsere Ländereien wachsen & gedeihen prächtig. Die Schafe sind jetzt stolze Besitzer einer Apfelplantage & bewohnen jetzt ca anderthalb Hektar Land. Momentan weiß man garnicht wohin mit dem ganzen Gras.

Auch die Hunde genießen den Frühling & leisten gute Arbeit. Smilla durfte jetzt schon zum wiederholten Male mit anderen Menschen am Vieh arbeiten, um Menschen deren Hunde NOCH nicht so gut laufen mehr Gefühl für ihre Körpersprache und ihre eigene Position zu vermitteln. Aufstieg von der Azubiene zum Ausbilder. Guter Hund. Natürlich nutzt sie ihre neue Verantwortung und die unklaren Kommandostrukturen immer mal wieder aus & hat noch ein bißchen mehr Spaß als sonst. Böser Hund.
foto foto

Patchy ist wie Smilla vor zwei Jahren zum Quadrat. Schnell wie ein Blitz mit Neigungen zu Hektik & unüberlegtem Handeln. Junger Hund. Trotzdem hat sie in den letzten paar Wochen viel beim Umsetzen der Schafe mitgeholfen. Das reine Nachtreiben fällt ihr noch immens schwer. Sie hat eher einen Hang zum Kreiseln. Bei vielen Dingen ist sie schon jetzt einfacher zu handeln als Smilla. Stichwort Abrufen. Braver Hund. Mehr Fotos?


12.02.2012: Lee sucht ein neues Zuhause

foto Ein wunderschöner Altdeutscher Hütehund sucht eine neue Bleibe. Lee ist ein unkastrierter Harzer Fuchs Rüde, der in diesem Frühjahr zwei Jahre alt wird. Er steht momentan noch in der Ausbildung an einer großen Schafherde. Leider können die jetzigen Besitzer ihm nicht länger gerecht werden.

Natürlich braucht er eine Aufgabe, und noch viel Ausbildung. Ideal wäre ein Schäfer, der Lee mit Geduld & Gefühl weiter fördern kann. Ist aber kein Muss! Wenn ihr einen passenden Menschen für Lee kennt, setzt euch mit uns in Verbindung. Wir stellen Kontakt her. DANKE.

"In erfahrener Hand ein Traum von einem Hund. Ein echter Begleiter..."


01.01.2012: Frohes neues Jahr

Lang lang ists her. Wir hoffen ihr hattet alle ein paar schöne Tage im Kreis eurer Lieben. Aufgrund vielfältiger Ermahnungen ein kurzer Sachstandsbericht: Auch wir haben uns während unseres eintägigen Weihnachtsurlaubs gut erholt. Fröhliche Weihnachten. Nachträglich :)
Der Bock ist weg. Es leben die Lämmchen. Hoffentlich.
Damit unsere Damen sich bis dahin nicht sooo verloren vorkommen haben wir schon jetzt etwas Zuwachs. Darf ich vorstellen?
foto foto MISS HEIDESHEIM - eine kleine Schönheit.
Dem Fell nach zu urteilen steckt auch ein wenig Heidschnucke mit drin. Die anderen haben sich sehr schnell an die neue Mitbewohnerin gewöhnt. Wahrscheinlich sind das schon die ersten Muttergefühle.
Und ein weiteres Highlight gabs noch: Einer unserer Berger de Picards -Bela-, hat einen wirklich großen Satz nach vorne gemacht. Sehr konzentriert & ohne jegliche Aufregung bei der Arbeit konnte er erstmals seit langer Zeit wieder ohne Leine an die Schafe. Mit einem sehr schönen WALK ON, einem schnellen DOWN & sogar ein paar Flanken zeigte er uns, dass auch die Franzosen gute Hütearbeit machen können.
foto foto foto foto foto
Ansonsten geniessen unsere Hundchen genau wie die Schafe die kalte Jahreszeit. Viel Spazierengehen, wenig Hütearbeit. Winterferien für alle Parteien : )